Informationen für Ihren nächsten geplanten Zahnarztbesuch

1. Wir haben unser bestehendes Hygienemanagement den momentanen Risiken     

    angepasst.

  • Geplante Behandlungen finden wie vereinbart statt.
  • Eine telefonische Bereitschaft ist momentan nur eingeschränkt gewährleistet. Bei Fragen erreichen Sie uns unter den bekannten Nummern oder per Mail.
  • Bei Not-, Schmerzbehandlungen ist es unbedingt erforderlich, dass Sie sich rechtzeitig telefonisch melden, da wir nur einen  Patienten in den Wartebereich aufnehmen.
  • Bitte beachten Sie die Anweisungen unserer Mitarbeiter/innen strikt!

2. Folgende Patientengruppen dürfen die Praxis NICHT betreten:

  • Sie waren in den letzten 4 Wochen in einem Gebiet, in dem sich der Corona-Virus ausgebreitet hat ( sogenannte Risikogebiete ).
  • Sie hatten Kontakt mit einem bestätigten Corona-Virus-Fall.
  • Sie haben Anzeichen einer Corona-Virus Infektion ( Atemnot, Husten, Schnupfen, Fieber, Halsschmerzen, Durchfall, eingeschränkter Geruchssinn ).

3. Im Falle einer bestätigten oder vermuteten Infektion mit dem Corona-Virus:

  • Bleiben Sie zuhause und meiden Sie soziale Kontakte.
  • Melden Sie den Infektionsverdacht dem zuständigen Gesundheitsamt unter:

         03327 – 739 515, -514

  • Eine zahnärztlichen und kieferchirurgische Notfallversorgung ist in diesem Fall sichergestellt. Bitte wenden Sie sich an: 

         Klinikum Ernst von Bergmann

         Charlottenstrasse 72

         14467 Potsdam

         Bitte melden Sie sich im Bedarfsfall vorher telefonisch an: Tel. 0331/24 10

 

         GLG Klinikum Barnim, Werner Forßmann Krankenhaus in Eberswalde   

         Fachabteilung: Klinik für Mund-Kiefer- und Gesichtschirurgie

         Bitte melden Sie sich im Bedarfsfall vorher telefonisch an: Tel. 0 33 34/69 21 93.

 

         Carl-Thiem-Klinikum Cottbus
         Sprechzeiten: Mo bis Fr 11:00 bis 12:00 Uhr sowie 16:00 bis 17:00 Uhr
         Bitte melden Sie sich vorab telefonisch an: 0355/46 33 55.